zur Museumsübersicht



Synagoge

Ausstellung, Museum, Synagoge, Judentum, Juden, Fränkische Schweiz, Chanukka, Thora, Bar Mizwa, Betraum

Eine Besonderheit im Rundgang durch das Museum ist die Synagoge, ein jüdischer Gebetsraum, aus dem 18. Jahrhundert. Damals lebten hier in den Gebäuden mehrere jüdische Familien. In den Dörfern verkauften die Tüchersfelder Juden als wandernde Händler ihre Waren, oftmals Stoffe, an die Bevölkerung und sicherten sich so ihren kargen Lebensunterhalt. Der wohl berühmteste jüdische Krämer aus der Region ist der nahe Forchheim in Buttenheim geborene Löb Strauß, weltweit besser bekannt als Levi Strauss.

Die Synagoge bildete bis zum Erlöschen der örtlichen jüdischen Gemeinde um 1850 das Zentrum des jüdischen Gemeinlebens. Wie bei Synagogen üblich, waren Frauen von den Männern während des Gottesdienstes getrennt. Der größere Raum war den Männern als Männerbetraum, der kleinere, mit einem separaten Eingang versehen, den Frauen als Frauenbetraum vorbehalten.

Ausstellung, Museum, Synagoge, Judentum, Juden, Fränkische Schweiz, Chanukka, Thora, Bar Mizwa, Betraum Der Bau und die Einrichtung der Synagoge, insbesondere die Verzierung der Decke des Männerbetraumes mit Stuck, erforderten von den Mitgliedern der Gemeinde eine große finanzielle Anstrengung. In der Folge verzichteten sie aus Kostengründen auf eine zum damaligen Zeitpunkt eigentlich übliche Holzvertäfelung der Wände. Stattdessen wählten sie eine günstigere Alternative und ließen mit Schablonen Rückenlehnen an die Wände malen. So legten sie die einzelnen Plätze fest. In unserer Ausstellung ist den Besuchern der Frauenbetraum zugänglich mit Blick in den Männerbetraum. Wir informieren über die jüdischen Feste im Jahreskreis sowie über wichtige Stationen im Leben: Beschneidung, Bar Mizwa, Hochzeit, Sabbath, Chanukka, Purim, Pessach.



NEWS:
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Kontakt
Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld
Am Museum 5
91278 Pottenstein
Tel.: 09242-1640
Fax: 09242-1056
www.fsmt.de
info@fsmt.de

Träger:
Zweckverband Fränkische Schweiz-Museum
Landratsamt Bayreuth
Markgrafenallee 5
95448 Bayreuth
Öffnungszeiten
April - Oktober:
Di - So: 10.00 - 17.00 Uhr

November - März:
So: 13.30 - 17.00 Uhr

Für Gruppen wird nach Absprache jederzeit geöffnet.
In der Weihnachtszeit gelten besondere Öffnungszeiten.