zur Museumsübersicht



Auf den Spuren der Steinzeitmenschen                                           Dörrgestell

Einblick in Leben, Wohnen, Feiern, Spielen und Gemeinschaftsbildung

Kombinationsprogramm mit Führung im Fränkische-Schweiz-Museum Tüchersfeld

für Gruppen und Schulklassen

 

Modul 1: Tägliches Leben

Führung durch das Fränkische Schweiz-Museum

Wohnen, Bauen

Spurensuche, Jagen

Sammeln, Konservieren

Feuer und Kochen

Werkzeuge

 

Modul 2: Aufbewahrung und Lagerung, Kleidung

Führung durch das Fränkische Schweiz-Museum

Herstellung von Behältern, Steinzeitkleber

Schuhe und Kleidung

Fäden, Schnüre und Seile

 

Modul 3: Feste, Geschenke, Talisman

Führung durch das Fränkische Schweiz-Museum

Herstellen von Erdfarben und Bemalen eines Stabes, Holzes oder Steines

Traumfänger oder Glücksstecker herstellen

Knochen schnitzen

Redestab herstellen

Hand-, Fuß- oder Halsschmuck (Schnur, Anhänger)

 

Dauer: 130 - 145 Min, länger nach Vereinbarung

 

Kosten: 5,50 € pro Person + 1 € Museumseintritt.

Die Veranstaltung kann maximal von 50 Kindern gleichzeitig gebucht werden.

(Ab 30 Kindern wird die Gruppe geteilt.) Mindestteilnehmerzahl 15 Personen.

Teilnahme auf eigene Haftung. Die Aufsichtspflicht wird durch die Lehrkräfte und Begleiter ausgeübt.

Leitung:

Anke Kurr-Brosig, Jg. 1963, Natur- und Wildnispädagogin nach Coyote Mentoring, Leitung von Kindergruppen und Eltern-Kind-Gruppen für den Bund Naturschutz, Gärtnerin, Natur- und Landschaftspflegerin, Permakulturpraktikerin nach HOLZER, Natur-Erlebnis-Ziegenhof Pantherra.

Bettina Borst, Jg. 1964, Dipl.-Ing. agr., langjährig in der Natur unterwegs als Pfadfinder-Leiterin und seit 2001 mit Natur-, Kräuter- und Sagenführungen zu Pferd und zu Fuß.
Arbeit mit Kindergruppen für den Bund Naturschutz. Steinzeitwissen und Coyote Teaching.

Die Steinzeit erleben mit Coyote Mentoring:

Spielerische Wissenserweiterung und Stärkung des Selbstbewusstseins durch eigene Erfolge beim Werkeln und Kennenlernen von Naturmaterialien stehen im Vordergrund. Die Körperkoordination und -beherrschung wird durch den Aufenthalt im natürlichen Gelände geübt. Spiele und gemeinsame Tätigkeiten dienen der Gemeinschaftsbildung und integrieren die Fähigkeiten der Teilnehmer. Kreativität, Phantasie und Achtsamkeit werden durch die Szenerie und Geschichten gefördert. Das Erleben und Eintauchen mit allen Sinnen in die Steinzeit wird durch den Fluss des Lernens nach Jon Young, dem Begründer von Coyote Mentoring, unterstützt. Das Erkennen unserer Wurzeln, der Respekt für die Versorgung aus der Natur und die Achtsamkeit ihr gegenüber, sollen erweckt und gefördert werden.

 

Ablauf:

Die Veranstaltung beginnt mit einer Führung durch das Fränkische Schweiz-Museum. Wurde das Programm von zwei Klassen gebucht, beginnt die eine Klasse im Museum, die andere im Gelände. Nach einer Stunde wird getauscht. In der Originalkulisse der Steinzeitmenschen des Jura finden wir eine geeignete Szenerie für den Einblick in deren Leben. Wir suchen uns je nach Klasse und Alter aus den Modulen geeignete Beispiele für das Herantasten an die Steinzeit aus. Spielerisches Heranführen an das Leben und die Umgebung mit Fertigung eines Mitbringsels mit Naturmaterialien ist jeweils die Hauptaktivität. Lehrer und Begleitpersonen werden aktiv in die Stunde mit eingebunden. Vor dem Besuch der Aktion kann jede Klasse an einem Quiz zur Einstimmung in die Steinzeit teilnehmen.

Anmeldung:

Die Buchung der Führung erfolgt über das Fränkische-Schweiz-Museum Tüchersfeld,
Tel.: 09242/741 7090, E-Mail: Fabian.Wittenborn@fsmt.de
und die Buchung des Aktivprogramms über Anke Kurr-Brosig Tel.: 01520 085 439 56, E-Mail: AKurr-Brosig@t-online.de.
Die Buchung wird wirksam bei Eingang der Zahlung und einer schriftlichen Bestätigung durch das Museum und Anke Kurr-Brosig. Die Lehrkräfte bekommen das Quiz und einige Informationen zum Ablauf des Programms vorab per Mail.


Weitere gemeinschaftsbildende Aktivitäten bei Pottenstein oder Waischenfeld in Verbindung mit einem Museumsbesuch:

 

Stein-Zeit:

Einen ganzen Vormittag oder Nachmittag in der Steinzeit verbringen. Dauer 3 Stunden. Kosten pro Kind 8 € plus Materialkosten pro Kind ca. 3 € und 1 € Museumseintritt. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen.

 

Kindergeburtstag in der Steinzeit
Dauer 3 Stunden. Kosten und Anzahl der Kinder je nach Aufwand, individuell zu vereinbaren mit AKurr-Brosig@t-online.de.


NEWS:
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Kontakt
Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld
Am Museum 5
91278 Pottenstein
Tel.: 09242-741 70 90
Fax: 09242-1056
www.fsmt.de
info@fsmt.de

Träger:
Zweckverband Fränkische Schweiz-Museum
Landratsamt Bayreuth
Markgrafenallee 5
95448 Bayreuth
Öffnungszeiten
April - Oktober:
Di - So: 10.00 - 17.00 Uhr

November - März:
So: 13.30 - 17.00 Uhr

Für Gruppen wird nach Absprache jederzeit geöffnet.
In der Weihnachtszeit gelten besondere Öffnungszeiten.