zur Museumsübersicht



Erweiterung der Sammlung des Fränkische Schweiz-Museums 

 

Sie wollen dem Fränkische Schweiz-Museum Gegenstände für die Sammlung überlassen?

Unter 09242-741 70 90 oder über info@fsmt.de können Sie mit uns in Kontakt treten. Das Fränkische Schweiz-Museum erhält täglich sehr viele Anfragen zu ganz unterschiedlichen Themen und operiert auf zahlreichen Betätigungsfeldern gleichzeitig. Bedenken Sie daher bitte, dass es bis zur endgültigen Übergabe eine gewisse Zeit beanspruchen kann.

Wir unterstützen Sie in Ihrem Vorhaben und geben Ihnen hiermit erste Informationen zum weiteren Vorgehen.

 

 

I Allgemeine Informationen zur Sammlungstätigkeit 

 

  • Das Fränkische Schweiz-Museum sammelt, bewahrt, stellt aus, informiert und forscht. Wir arbeiten nach internationalen Richtlinien für Museen.

  • Die uns angebotenen Objekte müssen aus oder über die Fränkische Schweiz sein und einen Bezug zur Region haben.

  • Das Fränkische Schweiz-Museum sammelt Objekte jeglichen Materials. Wir sammeln Gegenstände jeglicher Zeitstellung.

  • Über eine Aufnahme in die Sammlung entscheidet allein die Museumsleitung.

  • Das Fränkische Schweiz-Museum kann nicht garantieren, dass überlassene Objekte in den Ausstellungen gezeigt werden.

  • Das Fränkische Schweiz-Museum veräußert seine Objekte nicht.

  • Die Sammlungen des Fränkische Schweiz-Museum sind beträchtlich. Derzeit befinden sich mehrere 10Tausend Objekte in unserem Bestand. Wir bewahren somit deutlich mehr Objekte in den Depots als wir in der Ausstellung zeigen können. Da das Fränkische Schweiz-Museum bereits über eine umfangreiche Sammlung verfügt, schließen wir vor allem Lücken in unserer Sammlung.

  • Das Fränkische Schweiz-Museum verfügt über zwei Sammlungsarten. Wir verfügen über eine wissenschaftliche Objektsammlung für Ausstellungs- und Erhaltungszwecke und eine Gebrauchssammlung.

 

 

II Richtlinien für die Überlassung

 

  • Die Museumsleitung entscheidet über die Annahme und Aufnahme eines Objektes in die Sammlung
  • Eine Überlassung erfolgt nur nach vorheriger Beschau des Objektes durch dafür qualifizierte Museumsmitarbeiter (Museumsleitung und wissenschaftlicher Mitarbeiter)

  • Die Objektschau erfolgt vor Ort beim potentiellen Überlasser und/oder per elektronischer (info@fsmt.de)/postalischer Übermittlung von Objektfotos durch den Überlasser

  • Die Überlassung erfolgt während eines vorher abgesprochenen Termins.

  • Das FSMT nimmt für seine Sammlungen keine Leihgaben an.

  • Das FSMT übernimmt nur Gegenstände ohne Auflagen, Bedingungen und Einschränkungen.

  • Das FSMT übernimmt nur Gegenstände die frei von Ansprüchen Dritter sind.

  • Eine Überlassung erfolgt nur im Rahmen einer schriftlichen Überlassungsvereinbarung

  • Wir nehmen nur Objekte an, deren Herkunft nachvollziehbar ist, die einen Dokumentations- und Präsentationswert besitzen, bei denen keine juristischen Bedenken bestehen sowie ein gesundheitliches Sicherheitsrisiko auszuschließen ist.

  • Vor dem Museum abgestellte oder während der Öffnungszeit an nicht qualifizierte Mitarbeiter überreichte Objekte werden nicht angenommen. Sie werden entsorgt.

 

 

III Überlassungsarten

 

Folgende Überlassungsarten sind für beide Sammlungskategorien möglich:

  • Schenkung
  • Spende
  • Vermächtnis
  • Ankauf (Einzelankauf, Sammelankauf)

 

 

IV Wertermittlung

 

Bedenken Sie, dass es Unterschiede zwischen dem finanziellem Wert und dem wissenschaftlichen Wert eines Gegenstandes gibt. Ein hoher wissenschaftlicher Wert bedeutet nicht gleich einen hohen finanziellen Wert. Das FSMT macht keine Preisvorschläge! Preisvorschläge müssen zwingend von Seiten des Überlassers kommen. Wir sind weder Kunsthandel noch Antiquariat!

 

 

V Wichtige Objektinformationen

 

Wir sind sehr an der Geschichte des Gegenstandes interessiert. Hier sind einige für uns interessante Informationen aufgeführt. Je ausführlicher diese Informationen sind, umso mehr steigt die wissenschaftliche Aussagekraft des Gegenstandes.

Woher kommt der Gegenstand? Ort, Haus, Familie etc.

Wem hat er gehört? Familie, Einzelperson mit Lebensdaten

Welche Geschichte verbindet sich mit dem Objekt? Familienerbstück, Einzelstück

 

Unsere Kontaktdaten:

Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld

Am Museum 5 | 91278 Pottenstein

09242-741 70 90

info@fsmt.de

 

 


NEWS:
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Kontakt
Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld
Am Museum 5
91278 Pottenstein
Tel.: 09242-741 70 90
Fax: 09242-1056
www.fsmt.de
info@fsmt.de

Träger:
Zweckverband Fränkische Schweiz-Museum
Landratsamt Bayreuth
Markgrafenallee 5
95448 Bayreuth
Öffnungszeiten
April - Oktober:
Di - So: 10.00 - 17.00 Uhr

November - März:
So: 13.30 - 17.00 Uhr

Für Gruppen wird nach Absprache jederzeit geöffnet.
In der Weihnachtszeit gelten besondere Öffnungszeiten.